Die nordrhein-westfälische Wirtschaft exportierte im April 2024 Waren im Wert von 19,7 Milliarden Euro. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, waren das 7,7 Prozent mehr als im April 2023. Wie bereits im Januar 2024 (+1,8 %) stiegen die Exportsummen damit im Vorjahresvergleich deutlich an. Der Importwert lag mit 24,6 Milliarden Euro um 5,4 Prozent höher als ein Jahr zuvor (damals: 23,3 Milliarden Euro). Damit stieg auch der Importwert im Vorjahresvergleich erstmalig seit Februar 2023 wieder an.

Hinweis: Da in den Importen auch Lieferungen nach NRW enthalten sind, die hier auf Lager genommen und anschließend in andere Bundesländer weitergeleitet werden, ist eine Saldierung von Exporten und Importen nur begrenzt sinnvoll.