Mit dem Export von Kraftfahrzeugen, Maschinen, chemischen Erzeugnissen und vielem mehr gehört Deutschland seit Jahren zu den stärksten Wirtschaftsnationen der Welt.

Fast 80 % der mittelständischen Unternehmen generieren mittlerweile einen signifikanten Teil ihres Umsatzes im Ausland. Die damit einhergehenden Risiken dürfen jedoch nicht unterschätzt werden.Mit der speziellen Export-Police "Modula Export", werden auch politische Risiken abgedeckt.

Atradius steht der Absicherung von Türkei-Exporten weiterhin offen gegenüber.

Kunden geraten in finanzielle Schwierigkeiten und bezahlen ihre Rechnungen nicht mehr. Hinzu kommen Regierungsembargos, Handelssanktionen oder die Bürokratie im Empfängerland, die eine Zahlung an den Lieferanten verhindern können. 40 % der deutschen Betriebe planen in den nächsten 5 Jahren neue Auslandsmärkte zu erschließen. Hier besteht die Chance, neue Kunden zu gewinnen und dauerhaft die Umsätze zu steigern. Sie sollten die Bonität dieser Unternehmen kennen, damit die Expansion ins Ausland nicht zu einem finanziellen Abenteuer wird. Vorteile von Modula Export "Sicherheit und Liquidität für Ihre Lieferungen ins Ausland":

Sie sichern Ihre Forderungen gegen Ausfall in mehr als 190 Ländern ab 

Politische Risikodeckung bis zu 95 %

Optional auch Deckung für Exportschwerpunktländer möglich

Ihre exportierten Waren müssen nicht mehrheitlich deutschen Ursprungs sein

Neben Euro kann die Vertragswährung auch in anderen Währungen erfolgen, so z.B. in Dollar, Pfund etc.

Weltweites B2B-Inkasso mit lokalen Büros vor Ort

Schnelle und unbürokratische Kreditlimit-Entscheidungen über unseren Online Zugang Serv@Net

Kontakt:

Rainer Knappe, Regionaldirektor Region West, Atradius Kreditversicherung, Niederlassung der Atradius Credit Insurance N.V., Opladener Straße 14, 50679 Köln, Tel.: 0221/2044-7825, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.atradius.de

© 2018 AHV NRW - Aussenhandelsverband Nordrhein-Westfalen e.V.