Weltweit vernetzt – das konnte der AHV NRW e. V. kürzlich wieder eindrucksvoll unter Beweis stellen. Anlässlich eines Aufenthalts in Hong Kong wurde über die deutsche Niederlassung des Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) in Frankfurt am Main auf Wunsch einer Mitgliedsfirma, der KENGTECH GmbH, ein Gesprächstermin in der dortigen Zentrale vereinbart.

Im Fokus standen aktuelle Fragen eines unternehmerischen Engagements mit Projektstatus in Hong Kong und dessen Verknüpfung mit Produktionsstätten außerhalb der Sonderverwaltungsregion. Bei dem Projekt, was durch den AHV NRW begleitet wird, ging es um konkrete Fragen, u.a. zu Registrierungspflichten, steuerrechtliche Rahmenbedingungen und branchenspezifische Besonderheiten.

Diese Gelegenheit wurde genutzt, das Leistungsspektrum des AHV NRW und das seiner Mitgliedsunternehmen zu erläutern und vorzustellen. Vertreter des HKTDC verfolgten mit großer Aufmerksamkeit die Ausführungen, inwieweit Außenhandelsunternehmen mit Sitz in Nordrhein-Westfalen Hong Kong als Drehkreuz für die Beschaffung und für die Inanspruchnahme von Dienstleistungen nutzen.

Ein weiterer Themenkomplex waren die aktuellen Entwicklungen in Hong Kong. Mit großem Interesse wird von Nordrhein-Westfalen aus beobachtet, wie die „Greater Bay Area“ wirtschaftlich immer mehr zusammenwächst, was sich aus den jüngsten Wirtschaftszahlen, herausgegeben von der Germany Trade & Invest, ablesen lässt. Der Weiterentwicklung der Infrastruktur kommt dabei eine hohe Bedeutung zu. Als Beispiel sei hier die ca. 30 km lange Brücke zwischen Lantau (Hong Kong) und Macau sowie Zuhai genannt, die die Fahrzeit, nach Fertigstellung in diesem Jahr, um mindestens vier Stunden verkürzen wird. Die damit einhergehende  „Belt and Road Initiative“ der chinesischen Zentralregierung wird damit weiter Rechnung getragen.

Das HKTDC wurde 1966 gegründet und ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation, deren Aufgabe es ist, den Wirtschaftsstandort weltweit zu vermarkten. Von besonders hoher Bedeutung ist die vielfältige Unterstützung bei der Geschäftsanbahnung von Unternehmen aus Hong Kong und dem Ausland. Die Niederlassung Deutschland befindet sich in Frankfurt am Main. Von dort aus wird  Hong Kong als Tor zum asiatischen Markt für international tätige Unternehmen erfolgreich positioniert. www.hktdc.com

IMG 8044

Von links nach rechts: Susan Keng (KENGTECH GmbH), Andreas Mühlberg (AHV NRW e. V.), Anne Chung (Hong Kong Trade Development Council)

© 2018 AHV NRW - Aussenhandelsverband Nordrhein-Westfalen e.V.