Das Bundeskabinett hat am 05.10.16 das von Minister Gabriel vorgelegte Strategiepapier "Neue Impulse für den internationalen Wettbewerb um strategische Großprojekte - Chancen für Deutschland verbessern" beschlossen.

Ziel ist es, die Wettbewerbssituation deutscher Unternehmen insbesondere bei strategischen Großprojekten im Ausland zu stärken. Die zentralen Inhalte wurden auf der Sitzung des Interministeriellen Ausschusses des Bundes für Exportkreditgarantien (IMA) am 13.10.16 operativ umgesetzt.

Hervorzuheben ist zum einen die dreijährige Verlängerung der Sonderregelung, unter bestimmten Voraussetzungen die Selbstbeteiligung im Schadensfall auf 5 % zu reduzieren, und zum anderen die Neuregelung und Flexibilisierung der ausländischen Zulieferungen bei Einzeldeckungen. Mit der Umsetzung der Strategie werden die Rahmenbedingungen für die Außenhandelsunternehmen deutlich verbessert.

Quelle: BMWi Pressemitteilung vom 05.10.16

 

© 2018 AHV NRW - Aussenhandelsverband Nordrhein-Westfalen e.V.