Die deutsche Zollverwaltung hat die Ausgabe 2018 des Merkblatts zu Zollanmeldungen, summarischen Anmeldungen und Wiederausfuhrmitteilungen veröffentlicht.

Mit der Durchführungsverordnung (EU) 2017/1925 vom 12.10.17 hat die Kommission die Kombinierte Nomenklatur (KN) für 2018 veröffentlicht.

Nach der politischen Einigung im Sommer hat man sich jetzt kurz vor dem zweiten Advent auf einen Text für ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan geeinigt.

Mit der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 1331/2011 führte der Rat für alle Unternehmen, die nicht in Artikel 1 Absatz 2 oder in Anhang I der genannten Verordnung aufgeführt sind, einen endgültigen Antidumpingzoll in Höhe von 71,9 % auf die Einfuhren bestimmter nahtloser Rohre aus rostfreiem Stahl mit Ursprung in der VR China ein.

Das Europäische Parlament und der Rat haben Anfang Oktober 2017 in Trilog-Verhandlungen sich darauf geeinigt, einem Vorschlag der Europäischen Kommission von November 2016 folgend, das Antidumping- und Antisubventionsrecht der EU zu ändern.

© 2016 AHV NRW - Aussenhandelsverband Nordrhein-Westfalen e.V.