Markterkundungsreise Maschinenbau Lebensmittel- und Getränkeindustrie Armenien

Das Beratungsunternehmen enviacon international organisiert im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU im Zeitraum 18. - 21. Februar 2019 eine Markterkundungsreise nach Armenien. 

Die Reise richtet sich an deutsche Maschinen- und Anlagenbauer in den Bereichen Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

Warum Armenien?

  • Im vergangenen Jahr verzeichnete das kleine eurasische Land ein Wirtschaftswachstum von 7,5%
  • Das Land wird immer investitionsoffener und verbessert damit seinen ohnehin schon beeindruckenden Ease of Doing Business Index (72.51, Platz 47 weltweit)
  • Zugang zu günstigen und exzellent ausgebildeten Fachkräften, daher immer interessanter für Investoren
  • Der Beitritt Armeniens zur Eurasischen Wirtschaftsunion eröffnen sich Armenien neue Märkte 

Aufgrund vielfältiger Investitionsvorhaben in technische Neuausrüstungen vieler Anlagen und Betriebe ergeben sich sehr gute Chancen für deutsche kleine und mittlere Unternehmen, um entsprechende Maschinen und Anlagen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie nach Armenien zu liefern.

Weitere Informationen zur Reise und zur Anmeldung finden Sie unter https://www.enviacon.com/mek-armenien-maschinenbau

Veranstaltungsdetails

Datum 18.02.2019
Datum - Ende 21.02.2019
Preis p.P. 500,00 €. je nach Unternehmensgröße und Jahresumsatz. Vom BMWi gefördert, Reise- und Verpflegungskosten von Teilnehmern übernommen.
Ort
Armenien, Jerewan
Armenien, Jerewan
Armenien, Jerewan
Download BMWi_MEK_Armenien_Flyer.pdf
500,00 €

© 2018 AHV NRW - Aussenhandelsverband Nordrhein-Westfalen e.V.