Nachdem die KGH Customs Services erst kürzlich eine Niederlassung in Großbritannien eröffnete, baut die Gruppe ihr Europageschäft jetzt mit dem Erwerb der Hermes & Richard AG weiter aus.

Der schweizerische Zolldienstleister ist mit eigenen Büros in der Schweiz, in Deutschland und in Frankreich vertreten.

Die KGH hat ihr Geschäft in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut und ihre Präsenz auf weitere europäische Länder ausgedehnt und damit zusätzliches Know-how und Kapazitäten erworben. Die Expansion in die Schweiz war naheliegend, da das Land ein wichtiger Stützpunkt für den europäischen Handel ist. Die Schweiz grenzt zudem an die Länder, in denen KGH bereits aktiv ist und durch die der Grossteil der europäischen Warenströme fliesst. Mit diesem Neuerwerb stärkt KGH ihre Position als einer der führenden gesamteuropäischen Zoll- und Außenhandelsdienstleister.


«Dank ihrer zentralen Lage in Europa und als Handelspartner der EU spielt die Schweiz eine wichtige Rolle im europäischen Aussenhandel», sagt Lars Börjesson, CEO von KGH. «Durch diesen Neuerwerb können wir die Aussenhandelsprozesse für unsere Kunden in der Schweiz und in Europa noch besser unterstützen. Zudem wird die Zollabfertigung in der Schweiz zunehmend digitalisiert. Wir möchten diese Entwicklung mit unseren Dienstleistungen und unserem Know-how weiter vorantreiben.


Die Lösungen von Hermes & Richard erstrecken sich von der Zoll- und Fiskalberatung bis zur Erledigung sämtlicher Zollformalitäten. Das Unternehmen mit Sitz im Dreiländereck Schweiz-Deutschland-Frankreich besitzt in allen drei Ländern eigene, strategisch platzierte Büros. 

«Mit der Eingliederung in die KGH-Gruppe eröffnen sich uns neue, spannende Perspektiven: Wir können nun mehr Dienstleistungen anbieten und erhalten Zugang zu umfangreicheren Ressourcen und dem internationalen Netzwerk von KGH. Wir freuen uns, die Kunden von KGH künftig bei ihren Handelsgeschäften mit der Schweiz zu unterstützen», sagt Patrick Zenhäusern, CEO von Hermes & Richard. «Mitglied eines starken, professionellen Außenhandels- und Zollabfertigungsnetzwerks zu sein, ist für uns eine enorme Chance.»

«Die Eingliederung in die KGH-Gruppe stärkt die Stellung von Hermes & Richard als unabhängiger Dienstleister» ergänzt Felix Gremminger, ehemaliger Eigentümer und Verwaltungsratsvorsitzender von Hermes & Richard.

«KGH arbeitet bereits seit mehreren Jahren mit Hermes & Richard zusammen. Für die Expansion in die Schweiz war das Unternehmen klar unsere erste Wahl und wir freuen uns, dass die Fusion nun erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Hermes & Richard ist ein gut geführtes, hoch qualifiziertes Unternehmen mit grossem Potenzial. Zum Wohle unserer bestehenden und neuen Kunden können wir nun unser Geschäft mit vereinten Kräften vorantreiben.»

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Lars Börjesson, CEO, KGH Customs Services, Tel. +46 72 712 94 44 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Patrick Zenhäusern, CEO, Hermes & Richard, Tel. +41 79 211 28 82 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über Hermes & Richard
Hermes & Richard ist eine unabhängige Zollagentur, die mit umfangreichen Zoll- und Beratungsdienstleistungen die Effizienz von Warenflüssen vorausschauend steigert. Sie hat ihren Sitz im Dreiländereck Schweiz-Deutschland-Frankreich und besitzt in allen drei Ländern strategisch platzierte, eigene Niederlassungen. (www.hermesrichard.de)

Über KGH Customs Services
KGH ist ein international tätiges Unternehmen, das mit seinem Know-how das Zoll- und Aussenhandelsmanagement seiner Kunden optimiert. Die umfangreichen Dienstleistungen von KGH zielen auf Verbesserungen in der Handelsperformance und der betrieblichen Effizienz, im Risikomanagement und in allen relevanten Zollprozessen. KGH unterstützt ihre Kunden mit umfangreichen Handelsdienstleistungen, intern entwickelten ICT-Produkten und -Lösungen sowie einer Consulting-Abteilung, die Regierungen und die Privatwirtschaft weltweit berät.


Die 1963 gegründete KGH ist ein in ganz Europa vertretenes und weltweit aktives Unternehmen, das heute europaweit mehr als 28 000 Kunden bedient. KGH beschäftigt rund 700 Mitarbeitende in 13 Ländern und ist in allen wichtigen Häfen und Grenzstationen Europas mit eigenen Büros vertreten. Sie gehört zu Bridgepoint Development Capital, einem grossen, internationalen Private-Equity-Konzern, der in marktführende Unternehmen investiert und die Weiterentwicklung seiner Investitionen mit einem eigenen Managementteam vorantreibt. (www.kghcustoms.com)

 

Quelle: Pressemitteilung vom 10.01.19

 

© 2018 AHV NRW - Aussenhandelsverband Nordrhein-Westfalen e.V.