Die Landeshauptstadt Düsseldorf und die Landeswirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.INVEST haben zum traditionellen Neujahrsempfang der japanischen Wirtschaft am 15.01.19 in die Rheinterrassen in Düsseldorf eingeladen.

cd1304e7 c623 4c5f 8ce7 8ff1d8e23173

Sowohl der Oberbürgermeister Thomas Geisel als auch Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen und der japanische Generalkonsul Masato Iso betonten in ihren Begrüßungsansprachen die Bedeutung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Nordrhein-Westfalen und Japan. Die mit Japan bestehende Partnerschaft, auch auf kultureller Ebene, besteht seit mehr als sechs Jahrzehnten und entwickelt sich weiterhin positiv.

Das kürzlich erst abgeschlossene Freihandelsabkommen zwischen der EU und Japan (Japan-EU Economic Partnership Agreement (JEEPA)) wurde dabei besonders hervorgehoben. Hier sind neue wirtschaftliche Impulse auf beiden Seiten zu erwarten. Besonders erfreulich ist, wie sich japanische Unternehmen in die Forschungs- und Entwicklungsnetzwerke im Raum Düsseldorf aktiv mit einbrigen. 

Am 27.05.19 wird wieder ein Japan-Tag in Düsseldorf stattfinden, der sich schwerpunktmäßig dem Thema "Künstliche Intelligenz und Imaging Technology" widmen wird.

Die Teilnahme am Neujahrsempfang wurde u.a. dazu genutzt, sich mit Vertretern japanischer Unternehmen sowie mit Akteuren der Außenwirtschaftsförderung über aktuelle Themen auszutauschen. 

Die deutsche Generalzolldirektion hat ein Merkblatt (Stand 11.01.19) veröffentlicht, in dem die wesentlichen Inhalte der präferenziellen Regelungen des EU-Japan-Abkommens vorgestellt und erläutert werden.

 

7bb8a924 2976 4d9f a59d a3f16e5abc82image.png90f1eb30 b2e5 4918 b53d 067ae6a38aa8

© 2018 AHV NRW - Aussenhandelsverband Nordrhein-Westfalen e.V.