Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos haben am 25.01.19 insgesamt 75 Länder - die Europäische Union und 47 weitere Mitglieder der Welthandelsorganisation (WTO) - beschlossen, Verhandlungen über die Einführung globaler Regeln für den elektronischen Handel aufzunehmen.

Im Amtsblatt der Europäischen Union wurde die Durchführungsverordnung (EU) 2019/99 der Kommission vom 22.01.19 bekannt gegeben.

Beim German-Baltic Digital Summit am 21.01.19 in Düsseldorf kamen erstmals mehr als 250 Unternehmen und Verwaltungen aus Deutschland und den baltischen Staaten zu einer Digitalkonferenz zusammen.

Für die Wirtschaftsbeteiligten ist es weiterhin unklar, welche konkreten Auswirkungen der Brexit auf den Handel mit Großbritannien (GB) haben wird.

Am 15.01.19 hat das britische Parlament den BREXIT-Vertrag mit der EU mit großer Mehrheit abgelehnt.

© 2018 AHV NRW - Aussenhandelsverband Nordrhein-Westfalen e.V.