Am 24.11.2020 fand für die Außenhändler eine weitere digitale BREXIT-Veranstaltung statt. Der Andrang war diesmal besonders groß.

In dem vom BGA ausgerichteten Online Seminar wurden die vorgesehenen Regelungen für den künftigen Warenverkehr zwischen Großbritannien und der Europäischen Union vorgestellt, auf die deutsche Unternehmen sich ab dem 01.01.2021 einstellen müssen.

Der Fokus dieses Seminars lag auf Zoll und Logistik. Eine Darlegung der Sicht von britischer Seite erfolgte durch Herrn Hanley vom UK Foreign Commomwealth and Development Office. Herr Hanley hat das Design und die Anforderungen des neuen britischen Zollregimes („Border Operating Model“) vorgestellt. Außerdem hat Frau Gasmi von UPS die mit dem Brexit einhergehenden Herausforderungen für den Warenverkehr beleuchtet. Im Rahmen der Diskussion hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre persönlichen und branchenspezifischen Fragen zu stellen.

Die gehaltene Präsentation kann von AHV NRW Mitgliedsunternehmen in der Geschäftsstelle angefordert werden. Über Hintergrundinformationen eines inzwischen stattgefundenen Wirtschaftsbriefings im Bundeswirtschaftsministerium und dem Auswärtigem Amt erteilt Ihnen die AHV NRW Geschäftsstelle gerne Auskunft.

Checkliste des Bundeswirtschaftsministeriums finden Sie hier: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Europa/brexit-ende-der-uebergangsphase.html
Checkliste der Europäischen Kommission finden Sie hier: https://ec.europa.eu/info/sites/info/files/brexit_files/info_site/na0220590den_002.pdf