Am 13.01.20 fand im Maritim Hotel der Jahresempfang der IHK zu Düsseldorf statt. Hieran nahmen knapp 1.400 Gäste aus Wirtschaft und Politik teil. Gastredner war Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen.

Die Außenhandelsunternehmen, vereint im Außenhandelsverband Nordrhein-Westfalen (AHV NRW e. V.), wurden durch seinen Geschäftsführer, Andreas Mühlberg, und weiteren Vertreterinnen / Vertreter von Mitgliedsunternehmen repräsentiert.

In seiner Begrüßungsansprache lobte Andreas Schmitz, Präsident der IHK zu Düsseldorf, dass die Grünen sich in ihrer 40-jährigen Geschichte von einer Protestpartei hin zu einer Gestaltungsmacht entwickelt haben. Zuvor blickte Herr Schmitz auf das Jahr 2019 zurück und ging auf die in 2020 anstehenden Herausforderungen ein. Angesichts hoher Einnahmen des Staates sollte eine Agenda 2030 her, die u.a. zum Ziel haben sollte, die Bürokratie abzubauen und die Digitalisierung sowie den Infrastrukturausbau wichtiger Verkehrswege auszubauen. Ebenso müssen die Investitionen in Bildung und Forschung vorangetrieben werden.

Robert Habeck merkte an, dass die Klimapolitik im Einklang mit der Marktwirtschaft zu erfolgen habe und dass Deutschland viel mehr in den Klimaschutz investieren müsste. Der Klimawandel sei ein Innovationstreiber für die Wirtschaft. Eine Wirtschaftsordnung ohne Klimaschutz sei kein Geschäftsmodell für die Zukunft.

Seine frei gehaltene und charismatische Rede fand bei den Gästen aus Wirtschaft und Politik großen Anklang, auch wenn nicht alle Thesen geteilt werden konnten. Ein Bekenntnis zur sozialen Marktwirtschaft, dass Ökologie und Ökonomie vereint, war eine seiner Kernaussagen.

Beim anschließenden Get Together wurde die Gelegenheit genutzt, sich über die politische Intention von Herrn Habeck auszutauschen. Widerspruch gab es u.a. zu seiner Kritik an den Abschluss von EU-Freihandelsabkommen. Bereits heute werden in Freihandelsabkommen Nachhaltigkeitskapitel berücksichtigt.

Kontakt: Außenhandelshandelsverband Nordrhein-Westfalen (AHV NRW e. V.), www.ahv.nrw Telefon: 0211/66908-28