Editorial AHV Inside Juni 2024

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Leserinnen und Leser, die EU-Lieferkettenrichtlinie hat ihre letzte Hürde genommen und bedarf nun der nationalen Umsetzung. In Deutschland wird das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) an die EU-Lieferkettenrichtlinie angepasst werden. Es bleibt abzuwarten, wie die anderen 26 Mitgliedsstaaten der EU die komplexe Richtlinie ins nationale Recht umsetzen werden. Der damit verbundene Flickenteppich wird den Außenhandel zusätzlich ausbremsen. Mit einer Verordnung wäre die Wahrscheinlichkeit höher gewesen, ein Level Playing Field zu erreichen. Mit weitreichenden Sorgfaltspflichten -auch in anderen EU-Rechtsakten- werden immer komplexere Compliance-Vorgaben geschaffen, die eine lückenlose Verantwortlichkeits- und Berichtskette aller Unternehmensbereichen, einschließlich die der Geschäftsführung, erfordern. Diese im Alltag [...]

2024-05-31T12:30:55+02:0031 Mai 2024|

Rückblick: Fit for Trade / Fallstricke bei Logistikverträgen

Am 14.05.2023 fand aus der Veranstaltungsreihe Fit for Trade ein weiteres Webinar, diesmal zum Thema: Fallstricke bei Logistikverträgen, statt. Referent war Herr Rechtsanwalt Dr. Jan Hermeling, Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht und Mediator, TIGGES Rechtsanwälte mit Hauptsitz in Düsseldorf. Der Umsatz der Logistikbranche ist in den vergangenen Jahren kräftig gestiegen. Einer der Gründe liegt darin, dass immer mehr Unternehmen versuchen, durch das Auslagern bzw. Outsourcen einzelner Unternehmensbereiche, Kosten zu sparen, um sich somit auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Folglich werden Logistikverträge abgeschlossen, die vielfältige Vertragselemente vereinen, von Transport und Lagerhaltung bis hin zu Dienstleistungen und Werkleistungen. Ein Logistikvertrag ist gesetzlich nicht [...]

2024-05-31T08:01:09+02:0031 Mai 2024|

LkSG / Berichtspflichten und FAQ Aktualisierung

Das BAFA informiert, dass vor dem Hintergrund der Entwicklungen zur Umsetzung der unionsrechtlichen Vorgaben hinsichtlich der Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen (Richtlinie (EU) 2022/2464) das BAFA erstmalig zum Stichtag 01.01.2025 das Vorliegen der Berichte nach dem LkSG sowie deren Veröffentlichung prüfen wird. Auch wenn die Übermittlung eines Berichts an das BAFA und dessen Veröffentlichung nach dem LkSG bereits vor diesem Zeitpunkt fällig war, wird das BAFA die Überschreitung der Frist nicht sanktionieren, sofern der Bericht spätestens zum 31.12.2024 beim BAFA vorliegt. Die Erfüllung der übrigen Sorgfaltspflichten gemäß der §§ 4 bis 10 Absatz 1 LkSG sowie deren Kontrolle und Sanktionierung durch das BAFA, [...]

2024-05-31T07:18:24+02:0031 Mai 2024|
Nach oben